Kann ich auch mit akuten Beschwerden am Rehabilitationssport teilnehmen?

Nein! Der Rehabilitationssport dient in der Regel nicht als Alternative zu einer Heilmittelverordnung wie Krankengymnastik oder Physiotherapie, sondern als Ergänzung dazu. Es ist kein Therapie-Ersatz, sondern es handelt sich um Sportgruppen, die eine Therapie vermeiden, reduzieren oder unterstützen sollen! Ausgenommen davon sind allerdings Patienten mit chronischen Beschwerden, die langfristig ihre Stützmuskulatur aufbauen müssen.

Bei Unklarheiten für die Eignung zum Reha Sport, fragen sie bitte vorher ihren Arzt oder  die zertifizierten Rehasportanbieter in der Physiotherapiepraxis Langston.