Tuina – traditionelle chinesische
Massage (TCM)

nach Prof. Dr. Alexander Meng

 

 

 Die Tuina setzt sich zusammen aus speziellen chinesischen
Massagegrifftechniken und Akupressur. Basierend auf dem Wissen der TCM, der traditionellen chinesischen Medizin, der
Akupunktur und Meridianlehre.

 

Die Entstehung und Festlegung der Meridiane war in China
bereits vor 2000 Jahren und damit ist
die Meridiantherapie essentiell für die Akupunktur und Tuinatherapie.

Tuina stellt das Gleichgewicht zwischen Yin und Yang wieder
her.

 

Die TCM sieht im Meridiansystem ein Netzwerk von Kanälen
(Gefäßen), welche ähnlich dem Blut-Lymphgefäß und Nervensystem den ganzen
Organismus durchziehen.

 

 

 

 

Wirkungsweise und Anwendungsgebiete der Tuina:

 

>Normalisierung der Blutzirkulation von Organen und
Bewegungsapparat

>Beseitigung von Verklebungen, Verspannungen und Verengungen

>Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Migräne

>Unruhe, nervöser Magen, Konzentrationsstörungen

>Schmerzen und Bewegungseinschränkung bei Arthrose